Pause für Hamm Livetalk

Nach vier Sendungen in Folge im April haben wir uns entschlossen, im Mai zunächst eine Pause einzulegen. Die für den 8. Mai geplante fünfte Folge zum Thema "Gesundheit" werden wir nicht produzieren. Wir freuen uns, dass es zu Wochenbeginn keine bekannten Neuinfektion in Hamm gegeben hat. Insofern haben wir für die angedachten Inhalte keine redaktionelle Relevanz gesehen.

Dennoch behalten wir aber natürlich die Situation im Auge. Gerne nehmen wir über unsere Mailadresse info@hamm-livetalk.de Themenvorschläge entgegeben!

Folge 4: Fr., 24. April ab 18 Uhr live Welche Folgen hat Corona für Wirtschaft und Handel in Hamm?

Gäste der Sendung am 24. April sind:
  • Thomas Schäfer
    (Geschäftsführer Handelsverband NRW Westfalen - Münsterland)
  • Markus Dünnebacke
    (Vorstand Volksbank Dortmund-Hamm)
  • Martin Löckmann
    (Wirtschaftsförderung Hamm, Prokurist u. Leiter Unternehmensentwicklung)
  • Frank Scharschmidt
    (Unternehmer, u. a. scharkon Lichtkonzepte)
  • Musikalische Begleitung:
    La Manzana mit Nina Manzana Romero und Reinhard Schulte

Folge 3: Weiterlernen von der Grundschule bis zur Fachhochschule - aber wie?

Gäste der Sendung vom 17. April waren:
  • Prof. Lars Meierling
    (Rektor SRH Hochschule Hamm)
  • Andrea Behm-Brachmann
    (Direktorin Beisenkamp Gymnasium)
  • Ursula Harkenbusch
    (Schulleiterin Carl-Orf-Grundschule)
  • Harald Sumik
    (Klavierpädagoge und Musiktherapeut)
  • Musikalische Begleitung:
    Harald Sumik und Birgit Copony

Folge 2: Zwangspause für den Sport und deren Folgen

Gäste der Sendung vom 10. April waren:
  • Markus Kreuz
    (Kämmerer und Sportdezernent der Stadt Hamm)
  • Thomas Lammers
    (Manager ASV Hamm-Westfalen)
  • Thomas Johannpeter
    (Inhaber aktivita Fitnessstudio)
  • Finn Thomas
    (Drummer Giant Rooks)

Folge 1: Hamm steht (fast) still - wie geht es weiter?

Gäste der Premierensendung waren:
  • Thomas Hunsteger-Petermann
    (Oberbürgermeister Stadt Hamm)
  • Collen Sanders
    (Chefredakteurin Radio Lippe Welle Hamm)
  • Heike Park
    (Pfarrerin St. Victor)
  • Guido Scholz
    (Sänger Kapelle Petra)

"Warum macht Ihr das?"

„Unsere Stadt in Zeiten der Corona-Krise“ – unter diesem Titel startete Anfang April eine ehrenamtliche Initiative aus Medienschaffenden und Technikern in der Werkstatthalle des Maxiparks ein Liveformat, bei der Bürgerinnen und Bürger aus verschiedensten Lebens- und Arbeitsbereichen der Stadt Hamm zu Wort kommen sollen.

„Es geht darum, den Zusammenhalt zu fördern, lokal zu informieren und Anregungen zu geben, wie Leben und Arbeiten in diesen Schwierigkeiten funktionieren kann“, erklärt Ideengeber Achim Matzka, Inhaber einer Hammer Firma für Veranstaltungstechnik. Sämtliche von ihm angesprochenen Mitstreiter waren sofort bereit, bei dem Format unentgeltlich mitzuwirken. „Das war schon überwältigend, wie schnell aus der ersten Idee ein konkretes Projekt geworden ist“, beschreibt Matzka die zunächst nur telefonisch geknüpften Kontakte.

Seither wird einmal in der Woche über die Plattform YouTube der lokale Livetalk ausgetrahlt werden, „mit dem gebührenden Abstand, versteht sich“, betont Achim Matzka. Denn eines sei allen Beteiligten klar: Man wolle unbedingt alle aktuellen Regeln einhalten. Über die Chatfunktion haben Zuschauer die Möglichkeit, Fragen in die jeweilige Runde einzubringen.

Was unsere Talkgäste sagen

"Ich hoffe, dass wir am Ende irgendwie 'gestärkt' aus der Krise hervorgehen, vor allem im Umgang miteinander."

- Colleen Sanders
Chefredakteurin Radio Lippe Welle Hamm

"Mein Schlüsselmoment trat ein, als wir den ersten Toten hatten. Wir waren auf eine solche Situation einfach nicht vorbereitet."

- Thomas Hunsteger-Petermann
Oberbürgermeister Stadt Hamm

Schreiben Sie uns Ihre Kritik, Ihr Lob oder Ihre Anregungen...

Direktkontakt
Image